LIN BEESER

FASHION

#STREETSTYLELUXE

EN  |  DE

Cooles Womenswear-Modedesign: NIL&MON hat sich zu einer der angesagtesten Marken für ultrahippe Sweatshirts, T-Shirts und Hoodies entwickelt. Sie ist bekannt für ihre Prints und Lacklederapplikationen mit einem witzig-ironischen Twist, der den Stücken das "gewisse Etwas" verleiht. Handgefertigte Kleidung Made in Germany.

Ultrahippe Sweatshirts,
T-Shirts und Hoodies

LIN ART PROJECT | German Street Style Luxe Brand - Arty Graphics X Bold Embroideries

LIN ART PROJECT ist ein Streetstyle Luxe Brand. Bekannt für seine hochwertigen Stickereien und Arty Graphics / Slogans, was zu originellen Eye-Catchern führt. Für die Grafiken arbeitet das Brand mit erfolgreichen, zeitgenössischen Künstlern zusammen (zum Beispiel: @jonburgerman @jeremyville @malarko @buethewarrior)

Street Style Luxe Brand - Arty Graphics X hochwertige Stickereien

MIT LIEBE...

MADE IN GERMANY

#LEIDENSCHAFTLICHE DESIGNS

#FEINSTE MATERIALIEN

#EINZIGARTIG HANDGEFERTIGT

ANFRAGE LOOKBOOK

 

Bitte senden Sie mir das aktuelle Lookbook der Kollektion.

LIN BEESER FASHION GMBH

 

Stroofstr. 10

65933 Frankfurt

Deutschland

 

 

tel +49 69 945194620

fax +49 69 945194629

info@linfashion.com

 

 

Registriert beim Amtsgericht
Frankfurt am Main

Handelsregisternr. HRB 103288

Umsatzsteuernr. DE302231259

Submitting Form...

The server encountered an error.

Form received.

Über uns

 

Geboren auf Teneriffa und aufgewachsen in Berlin in einer Zeit, in der sich die Kultur in Deutschland stark veränderte, hat Lin Beeser immer gewusst, wie man sich ungeachtet der Umstände oder Einschränkungen entfalten kann. Ein zufälliges Gespräch mit einem Freund der Familie inspirierte sie dazu, einen Abschluss am renommierten Central St. Martin's College of Art & Design zu machen. Dieser Abschluss markierte den Beginn ihres Aufstiegs in die weite Welt und sicherte ihr über mehrere Jahre hinweg Berufserfahrung in New York, Mailand und London bei einer Reihe internationaler Marken.

 

Jeder Anfang hat ein Ende, und es dauerte nicht lange, bis Lin sich entschloss, ihre eigene Womenswear-Linie LIN ART PROJECT zu gründen. Mit verzierten Pailletten-Stickereien, Lackleder-Patchwork in Metallic-Farben und Prints überträgt sie die Kreationen zeitgenössischer internationaler Künstler in die Mode. So wird jedes Modell zu einem tragbaren Kunstwerk und zu einem funkelnden Ausrufezeichen für jedes Outfit.

 

 

Ein paar Jahre später gründete Lin zusammen mit ihrer Schwester Anemone ihre zweite - jüngere - Linie NIL&MON. Ihre Mission: Poppige und auffällige Shirts für erwachsene Mädchen zu kreieren, die ihre Fantasien nicht vergessen haben. Dieser Mission folgend ist NIL&MON dafür bekannt, sich von bekannten Bildern und Logos inspirieren zu lassen und diese in einer "freundlichen" Parodie auf ihre ursprüngliche Bedeutung zu verfremden. Mit seinen Kollektionen zielt NIL&MON auf eine Modegeneration ab, die selbstbewusst genug ist, etwas Lustiges mit einer ironischen Wendung zu tragen, anstatt zu sagen: Seht her, welche Marke ich trage. Diese Idee ist lebendig und beliebt in den sozialen Medien, wo visuelle Gags regieren.

 

Ihr lässiger und glamouröser Look hat beide Labels zu einem Hit bei Frauen gemacht, die ein wenig Glitzer mögen und die Dinge im Leben nicht allzu ernst nehmen! Heidi Klum, Cara Delevingne, Gwen Stefani und Paris Hilton, um nur einige zu nennen, haben erkannt, was Lins Look so anziehend macht. Der Ruf der Marke als Favorit der Prominenten trug zur erfolgreichen Expansion bei. Heute werden beide Marken in den angesagtesten und prestigeträchtigsten Boutiquen und Kaufhäusern auf der ganzen Welt verkauft.

 

Hochwertige Materialien, ein einzigartiges Spiel mit Konstruktion und Handwerkskunst stehen im Mittelpunkt. Der Designprozess beginnt damit, dass Lin sich auf eine bestimmte Idee konzentriert, die sie dann ganz für sich selbst entwickelt, bemustert und stylt, wobei sie nur selten Skizzen anfertigt und sich dafür entscheidet, ihr erstes Stück direkt der Produktion zu übergeben. Jeder Stil hat seine eigene Geschichte. Bei der Herstellung haben ihre Mitarbeiter die ehrgeizige Aufgabe, dafür zu sorgen, dass die Masse mit dem Original identisch ist... oder noch besser! Eines ist sicher: Jedes Stück wird mit der gleichen Liebe und Sorgfalt hergestellt wie der Prototyp.

 

Saison für Saison ist das Unternehmen bestrebt, ein Kleidungsstück zu liefern, das sich wie ein Unikat anfühlt. Das Geheimnis ihres Erfolges liegt in der Lebendigkeit, die sie mit viel Mühe und Stolz einfängt, verpackt und mit dem Kunden verbindet, wobei jedes Design auf vielfältige Weise ihre eigene Person widerspiegelt. Um diesen sorgfältig kontrollierten Prozess zu gewährleisten, werden Lins Kollektionen in Deutschland hergestellt, in Produktionsstätten rund um den Hauptsitz der Marke. Sie arbeitet eng mit kleinen Familienbetrieben zusammen, die exklusiv für sie tätig sind. Die meisten Modelle sind handgefertigt, wobei die Applikationen von Hand gezeichnet, zugeschnitten und dann genäht werden. Außerdem werden die Stoffe und Accessoires hauptsächlich in Italien bezogen. Vielleicht ist es diese erlesene Kombination und besondere Verarbeitung, die jede Kollektion optisch oft von dem abhebt, was man normalerweise in der Designerabteilung findet.

 

 

INFORMATION

NETZWERK

© 2021 Lin Beeser Fashion GmbH

LIN ART PROJECT | German Street Style Luxe Brand - Arty Graphics X Bold Embroideries

Über uns

 

Geboren auf Teneriffa und aufgewachsen in Berlin in einer Zeit, in der sich die Kultur in Deutschland stark veränderte, hat Lin Beeser immer gewusst, wie man sich ungeachtet der Umstände oder Einschränkungen entfalten kann. Ein zufälliges Gespräch mit einem Freund der Familie inspirierte sie dazu, einen Abschluss am renommierten Central St. Martin's College of Art & Design zu machen. Dieser Abschluss markierte den Beginn ihres Aufstiegs in die weite Welt und sicherte ihr über mehrere Jahre hinweg Berufserfahrung in New York, Mailand und London bei einer Reihe internationaler Marken.

 

Jeder Anfang hat ein Ende, und es dauerte nicht lange, bis Lin sich entschloss, ihre eigene Womenswear-Linie LIN ART PROJECT zu gründen. Mit verzierten Pailletten-Stickereien, Lackleder-Patchwork in Metallic-Farben und Prints überträgt sie die Kreationen zeitgenössischer internationaler Künstler in die Mode. So wird jedes Modell zu einem tragbaren Kunstwerk und zu einem funkelnden Ausrufezeichen für jedes Outfit.

 

Ein paar Jahre später gründete Lin zusammen mit ihrer Schwester Anemone ihre zweite - jüngere - Linie NIL&MON. Ihre Mission: Poppige und auffällige Shirts für erwachsene Mädchen zu kreieren, die ihre Fantasien nicht vergessen haben. Dieser Mission folgend ist NIL&MON dafür bekannt, sich von bekannten Bildern und Logos inspirieren zu lassen und diese in einer "freundlichen" Parodie auf ihre ursprüngliche Bedeutung zu verfremden. Mit seinen Kollektionen zielt NIL&MON auf eine Modegeneration ab, die selbstbewusst genug ist, etwas Lustiges mit einer ironischen Wendung zu tragen, anstatt zu sagen: Seht her, welche Marke ich trage. Diese Idee ist lebendig und beliebt in den sozialen Medien, wo visuelle Gags regieren.

 

Ihr lässiger und glamouröser Look hat beide Labels zu einem Hit bei Frauen gemacht, die ein wenig Glitzer mögen und die Dinge im Leben nicht allzu ernst nehmen! Heidi Klum, Cara Delevingne, Gwen Stefani und Paris Hilton, um nur einige zu nennen, haben erkannt, was Lins Look so anziehend macht. Der Ruf der Marke als Favorit der Prominenten trug zur erfolgreichen Expansion bei. Heute werden beide Marken in den angesagtesten und prestigeträchtigsten Boutiquen und Kaufhäusern auf der ganzen Welt verkauft.

 

Hochwertige Materialien, ein einzigartiges Spiel mit Konstruktion und Handwerkskunst stehen im Mittelpunkt. Der Designprozess beginnt damit, dass Lin sich auf eine bestimmte Idee konzentriert, die sie dann ganz für sich selbst entwickelt, bemustert und stylt, wobei sie nur selten Skizzen anfertigt und sich dafür entscheidet, ihr erstes Stück direkt der Produktion zu übergeben. Jeder Stil hat seine eigene Geschichte. Bei der Herstellung haben ihre Mitarbeiter die ehrgeizige Aufgabe, dafür zu sorgen, dass die Masse mit dem Original identisch ist... oder noch besser! Eines ist sicher: Jedes Stück wird mit der gleichen Liebe und Sorgfalt hergestellt wie der Prototyp.

 

Saison für Saison ist das Unternehmen bestrebt, ein Kleidungsstück zu liefern, das sich wie ein Unikat anfühlt. Das Geheimnis ihres Erfolges liegt in der Lebendigkeit, die sie mit viel Mühe und Stolz einfängt, verpackt und mit dem Kunden verbindet, wobei jedes Design auf vielfältige Weise ihre eigene Person widerspiegelt. Um diesen sorgfältig kontrollierten Prozess zu gewährleisten, werden Lins Kollektionen in Deutschland hergestellt, in Produktionsstätten rund um den Hauptsitz der Marke. Sie arbeitet eng mit kleinen Familienbetrieben zusammen, die exklusiv für sie tätig sind. Die meisten Modelle sind handgefertigt, wobei die Applikationen von Hand gezeichnet, zugeschnitten und dann genäht werden. Außerdem werden die Stoffe und Accessoires hauptsächlich in Italien bezogen. Vielleicht ist es diese erlesene Kombination und besondere Verarbeitung, die jede Kollektion optisch oft von dem abhebt, was man normalerweise in der Designerabteilung findet.

 

 

LIN ART PROJECT | German Street Style Luxe Brand - Arty Graphics X Bold Embroideries

Über uns

 

Geboren auf Teneriffa und aufgewachsen in Berlin in einer Zeit, in der sich die Kultur in Deutschland stark veränderte, hat Lin Beeser immer gewusst, wie man sich ungeachtet der Umstände oder Einschränkungen entfalten kann. Ein zufälliges Gespräch mit einem Freund der Familie inspirierte sie dazu, einen Abschluss am renommierten Central St. Martin's College of Art & Design zu machen. Dieser Abschluss markierte den Beginn ihres Aufstiegs in die weite Welt und sicherte ihr über mehrere Jahre hinweg Berufserfahrung in New York, Mailand und London bei einer Reihe internationaler Marken.

 

Jeder Anfang hat ein Ende, und es dauerte nicht lange, bis Lin sich entschloss, ihre eigene Womenswear-Linie LIN ART PROJECT zu gründen. Mit verzierten Pailletten-Stickereien, Lackleder-Patchwork in Metallic-Farben und Prints überträgt sie die Kreationen zeitgenössischer internationaler Künstler in die Mode. So wird jedes Modell zu einem tragbaren Kunstwerk und zu einem funkelnden Ausrufezeichen für jedes Outfit.

 

Ein paar Jahre später gründete Lin zusammen mit ihrer Schwester Anemone ihre zweite - jüngere - Linie NIL&MON. Ihre Mission: Poppige und auffällige Shirts für erwachsene Mädchen zu kreieren, die ihre Fantasien nicht vergessen haben. Dieser Mission folgend ist NIL&MON dafür bekannt, sich von bekannten Bildern und Logos inspirieren zu lassen und diese in einer "freundlichen" Parodie auf ihre ursprüngliche Bedeutung zu verfremden. Mit seinen Kollektionen zielt NIL&MON auf eine Modegeneration ab, die selbstbewusst genug ist, etwas Lustiges mit einer ironischen Wendung zu tragen, anstatt zu sagen: Seht her, welche Marke ich trage. Diese Idee ist lebendig und beliebt in den sozialen Medien, wo visuelle Gags regieren.

 

Ihr lässiger und glamouröser Look hat beide Labels zu einem Hit bei Frauen gemacht, die ein wenig Glitzer mögen und die Dinge im Leben nicht allzu ernst nehmen! Heidi Klum, Cara Delevingne, Gwen Stefani und Paris Hilton, um nur einige zu nennen, haben erkannt, was Lins Look so anziehend macht. Der Ruf der Marke als Favorit der Prominenten trug zur erfolgreichen Expansion bei. Heute werden beide Marken in den angesagtesten und prestigeträchtigsten Boutiquen und Kaufhäusern auf der ganzen Welt verkauft.

 

Hochwertige Materialien, ein einzigartiges Spiel mit Konstruktion und Handwerkskunst stehen im Mittelpunkt. Der Designprozess beginnt damit, dass Lin sich auf eine bestimmte Idee konzentriert, die sie dann ganz für sich selbst entwickelt, bemustert und stylt, wobei sie nur selten Skizzen anfertigt und sich dafür entscheidet, ihr erstes Stück direkt der Produktion zu übergeben. Jeder Stil hat seine eigene Geschichte. Bei der Herstellung haben ihre Mitarbeiter die ehrgeizige Aufgabe, dafür zu sorgen, dass die Masse mit dem Original identisch ist... oder noch besser! Eines ist sicher: Jedes Stück wird mit der gleichen Liebe und Sorgfalt hergestellt wie der Prototyp.

 

Saison für Saison ist das Unternehmen bestrebt, ein Kleidungsstück zu liefern, das sich wie ein Unikat anfühlt. Das Geheimnis ihres Erfolges liegt in der Lebendigkeit, die sie mit viel Mühe und Stolz einfängt, verpackt und mit dem Kunden verbindet, wobei jedes Design auf vielfältige Weise ihre eigene Person widerspiegelt. Um diesen sorgfältig kontrollierten Prozess zu gewährleisten, werden Lins Kollektionen in Deutschland hergestellt, in Produktionsstätten rund um den Hauptsitz der Marke. Sie arbeitet eng mit kleinen Familienbetrieben zusammen, die exklusiv für sie tätig sind. Die meisten Modelle sind handgefertigt, wobei die Applikationen von Hand gezeichnet, zugeschnitten und dann genäht werden. Außerdem werden die Stoffe und Accessoires hauptsächlich in Italien bezogen. Vielleicht ist es diese erlesene Kombination und besondere Verarbeitung, die jede Kollektion optisch oft von dem abhebt, was man normalerweise in der Designerabteilung findet.

 

 

LIN ART PROJECT | German Street Style Luxe Brand - Arty Graphics X Bold Embroideries

Über uns

 

Geboren auf Teneriffa und aufgewachsen in Berlin in einer Zeit, in der sich die Kultur in Deutschland stark veränderte, hat Lin Beeser immer gewusst, wie man sich ungeachtet der Umstände oder Einschränkungen entfalten kann. Ein zufälliges Gespräch mit einem Freund der Familie inspirierte sie dazu, einen Abschluss am renommierten Central St. Martin's College of Art & Design zu machen. Dieser Abschluss markierte den Beginn ihres Aufstiegs in die weite Welt und sicherte ihr über mehrere Jahre hinweg Berufserfahrung in New York, Mailand und London bei einer Reihe internationaler Marken.

 

Jeder Anfang hat ein Ende, und es dauerte nicht lange, bis Lin sich entschloss, ihre eigene Womenswear-Linie LIN ART PROJECT zu gründen. Mit verzierten Pailletten-Stickereien, Lackleder-Patchwork in Metallic-Farben und Prints überträgt sie die Kreationen zeitgenössischer internationaler Künstler in die Mode. So wird jedes Modell zu einem tragbaren Kunstwerk und zu einem funkelnden Ausrufezeichen für jedes Outfit.

 

Ein paar Jahre später gründete Lin zusammen mit ihrer Schwester Anemone ihre zweite - jüngere - Linie NIL&MON. Ihre Mission: Poppige und auffällige Shirts für erwachsene Mädchen zu kreieren, die ihre Fantasien nicht vergessen haben. Dieser Mission folgend ist NIL&MON dafür bekannt, sich von bekannten Bildern und Logos inspirieren zu lassen und diese in einer "freundlichen" Parodie auf ihre ursprüngliche Bedeutung zu verfremden. Mit seinen Kollektionen zielt NIL&MON auf eine Modegeneration ab, die selbstbewusst genug ist, etwas Lustiges mit einer ironischen Wendung zu tragen, anstatt zu sagen: Seht her, welche Marke ich trage. Diese Idee ist lebendig und beliebt in den sozialen Medien, wo visuelle Gags regieren.

 

Ihr lässiger und glamouröser Look hat beide Labels zu einem Hit bei Frauen gemacht, die ein wenig Glitzer mögen und die Dinge im Leben nicht allzu ernst nehmen! Heidi Klum, Cara Delevingne, Gwen Stefani und Paris Hilton, um nur einige zu nennen, haben erkannt, was Lins Look so anziehend macht. Der Ruf der Marke als Favorit der Prominenten trug zur erfolgreichen Expansion bei. Heute werden beide Marken in den angesagtesten und prestigeträchtigsten Boutiquen und Kaufhäusern auf der ganzen Welt verkauft.

 

Hochwertige Materialien, ein einzigartiges Spiel mit Konstruktion und Handwerkskunst stehen im Mittelpunkt. Der Designprozess beginnt damit, dass Lin sich auf eine bestimmte Idee konzentriert, die sie dann ganz für sich selbst entwickelt, bemustert und stylt, wobei sie nur selten Skizzen anfertigt und sich dafür entscheidet, ihr erstes Stück direkt der Produktion zu übergeben. Jeder Stil hat seine eigene Geschichte. Bei der Herstellung haben ihre Mitarbeiter die ehrgeizige Aufgabe, dafür zu sorgen, dass die Masse mit dem Original identisch ist... oder noch besser! Eines ist sicher: Jedes Stück wird mit der gleichen Liebe und Sorgfalt hergestellt wie der Prototyp.

 

Saison für Saison ist das Unternehmen bestrebt, ein Kleidungsstück zu liefern, das sich wie ein Unikat anfühlt. Das Geheimnis ihres Erfolges liegt in der Lebendigkeit, die sie mit viel Mühe und Stolz einfängt, verpackt und mit dem Kunden verbindet, wobei jedes Design auf vielfältige Weise ihre eigene Person widerspiegelt. Um diesen sorgfältig kontrollierten Prozess zu gewährleisten, werden Lins Kollektionen in Deutschland hergestellt, in Produktionsstätten rund um den Hauptsitz der Marke. Sie arbeitet eng mit kleinen Familienbetrieben zusammen, die exklusiv für sie tätig sind. Die meisten Modelle sind handgefertigt, wobei die Applikationen von Hand gezeichnet, zugeschnitten und dann genäht werden. Außerdem werden die Stoffe und Accessoires hauptsächlich in Italien bezogen. Vielleicht ist es diese erlesene Kombination und besondere Verarbeitung, die jede Kollektion optisch oft von dem abhebt, was man normalerweise in der Designerabteilung findet.

 

 

Über uns

 

Geboren auf Teneriffa und aufgewachsen in Berlin in einer Zeit, in der sich die Kultur in Deutschland stark veränderte, hat Lin Beeser immer gewusst, wie man sich ungeachtet der Umstände oder Einschränkungen entfalten kann. Ein zufälliges Gespräch mit einem Freund der Familie inspirierte sie dazu, einen Abschluss am renommierten Central St. Martin's College of Art & Design zu machen. Dieser Abschluss markierte den Beginn ihres Aufstiegs in die weite Welt und sicherte ihr über mehrere Jahre hinweg Berufserfahrung in New York, Mailand und London bei einer Reihe internationaler Marken.

 

Jeder Anfang hat ein Ende, und es dauerte nicht lange, bis Lin sich entschloss, ihre eigene Womenswear-Linie LIN ART PROJECT zu gründen. Mit verzierten Pailletten-Stickereien, Lackleder-Patchwork in Metallic-Farben und Prints überträgt sie die Kreationen zeitgenössischer internationaler Künstler in die Mode. So wird jedes Modell zu einem tragbaren Kunstwerk und zu einem funkelnden Ausrufezeichen für jedes Outfit.

 

Ein paar Jahre später gründete Lin zusammen mit ihrer Schwester Anemone ihre zweite - jüngere - Linie NIL&MON. Ihre Mission: Poppige und auffällige Shirts für erwachsene Mädchen zu kreieren, die ihre Fantasien nicht vergessen haben. Dieser Mission folgend ist NIL&MON dafür bekannt, sich von bekannten Bildern und Logos inspirieren zu lassen und diese in einer "freundlichen" Parodie auf ihre ursprüngliche Bedeutung zu verfremden. Mit seinen Kollektionen zielt NIL&MON auf eine Modegeneration ab, die selbstbewusst genug ist, etwas Lustiges mit einer ironischen Wendung zu tragen, anstatt zu sagen: Seht her, welche Marke ich trage. Diese Idee ist lebendig und beliebt in den sozialen Medien, wo visuelle Gags regieren.

 

Ihr lässiger und glamouröser Look hat beide Labels zu einem Hit bei Frauen gemacht, die ein wenig Glitzer mögen und die Dinge im Leben nicht allzu ernst nehmen! Heidi Klum, Cara Delevingne, Gwen Stefani und Paris Hilton, um nur einige zu nennen, haben erkannt, was Lins Look so anziehend macht. Der Ruf der Marke als Favorit der Prominenten trug zur erfolgreichen Expansion bei. Heute werden beide Marken in den angesagtesten und prestigeträchtigsten Boutiquen und Kaufhäusern auf der ganzen Welt verkauft.

 

Hochwertige Materialien, ein einzigartiges Spiel mit Konstruktion und Handwerkskunst stehen im Mittelpunkt. Der Designprozess beginnt damit, dass Lin sich auf eine bestimmte Idee konzentriert, die sie dann ganz für sich selbst entwickelt, bemustert und stylt, wobei sie nur selten Skizzen anfertigt und sich dafür entscheidet, ihr erstes Stück direkt der Produktion zu übergeben. Jeder Stil hat seine eigene Geschichte. Bei der Herstellung haben ihre Mitarbeiter die ehrgeizige Aufgabe, dafür zu sorgen, dass die Masse mit dem Original identisch ist... oder noch besser! Eines ist sicher: Jedes Stück wird mit der gleichen Liebe und Sorgfalt hergestellt wie der Prototyp.

 

Saison für Saison ist das Unternehmen bestrebt, ein Kleidungsstück zu liefern, das sich wie ein Unikat anfühlt. Das Geheimnis ihres Erfolges liegt in der Lebendigkeit, die sie mit viel Mühe und Stolz einfängt, verpackt und mit dem Kunden verbindet, wobei jedes Design auf vielfältige Weise ihre eigene Person widerspiegelt. Um diesen sorgfältig kontrollierten Prozess zu gewährleisten, werden Lins Kollektionen in Deutschland hergestellt, in Produktionsstätten rund um den Hauptsitz der Marke. Sie arbeitet eng mit kleinen Familienbetrieben zusammen, die exklusiv für sie tätig sind. Die meisten Modelle sind handgefertigt, wobei die Applikationen von Hand gezeichnet, zugeschnitten und dann genäht werden. Außerdem werden die Stoffe und Accessoires hauptsächlich in Italien bezogen. Vielleicht ist es diese erlesene Kombination und besondere Verarbeitung, die jede Kollektion optisch oft von dem abhebt, was man normalerweise in der Designerabteilung findet.

 

 

NIL&MON | ultrahip sweatshirts, t-shirts and hoodies
LIN ART PROJECT | German Street Style Luxe Brand - Arty Graphics X Bold Embroideries

Über uns

 

Geboren auf Teneriffa und aufgewachsen in Berlin in einer Zeit, in der sich die Kultur in Deutschland stark veränderte, hat Lin Beeser immer gewusst, wie man sich ungeachtet der Umstände oder Einschränkungen entfalten kann. Ein zufälliges Gespräch mit einem Freund der Familie inspirierte sie dazu, einen Abschluss am renommierten Central St. Martin's College of Art & Design zu machen. Dieser Abschluss markierte den Beginn ihres Aufstiegs in die weite Welt und sicherte ihr über mehrere Jahre hinweg Berufserfahrung in New York, Mailand und London bei einer Reihe internationaler Marken.

 

Jeder Anfang hat ein Ende, und es dauerte nicht lange, bis Lin sich entschloss, ihre eigene Womenswear-Linie LIN ART PROJECT zu gründen. Mit verzierten Pailletten-Stickereien, Lackleder-Patchwork in Metallic-Farben und Prints überträgt sie die Kreationen zeitgenössischer internationaler Künstler in die Mode. So wird jedes Modell zu einem tragbaren Kunstwerk und zu einem funkelnden Ausrufezeichen für jedes Outfit.

 

Ein paar Jahre später gründete Lin zusammen mit ihrer Schwester Anemone ihre zweite - jüngere - Linie NIL&MON. Ihre Mission: Poppige und auffällige Shirts für erwachsene Mädchen zu kreieren, die ihre Fantasien nicht vergessen haben. Dieser Mission folgend ist NIL&MON dafür bekannt, sich von bekannten Bildern und Logos inspirieren zu lassen und diese in einer "freundlichen" Parodie auf ihre ursprüngliche Bedeutung zu verfremden. Mit seinen Kollektionen zielt NIL&MON auf eine Modegeneration ab, die selbstbewusst genug ist, etwas Lustiges mit einer ironischen Wendung zu tragen, anstatt zu sagen: Seht her, welche Marke ich trage. Diese Idee ist lebendig und beliebt in den sozialen Medien, wo visuelle Gags regieren.

 

Ihr lässiger und glamouröser Look hat beide Labels zu einem Hit bei Frauen gemacht, die ein wenig Glitzer mögen und die Dinge im Leben nicht allzu ernst nehmen! Heidi Klum, Cara Delevingne, Gwen Stefani und Paris Hilton, um nur einige zu nennen, haben erkannt, was Lins Look so anziehend macht. Der Ruf der Marke als Favorit der Prominenten trug zur erfolgreichen Expansion bei. Heute werden beide Marken in den angesagtesten und prestigeträchtigsten Boutiquen und Kaufhäusern auf der ganzen Welt verkauft.

 

Hochwertige Materialien, ein einzigartiges Spiel mit Konstruktion und Handwerkskunst stehen im Mittelpunkt. Der Designprozess beginnt damit, dass Lin sich auf eine bestimmte Idee konzentriert, die sie dann ganz für sich selbst entwickelt, bemustert und stylt, wobei sie nur selten Skizzen anfertigt und sich dafür entscheidet, ihr erstes Stück direkt der Produktion zu übergeben. Jeder Stil hat seine eigene Geschichte. Bei der Herstellung haben ihre Mitarbeiter die ehrgeizige Aufgabe, dafür zu sorgen, dass die Masse mit dem Original identisch ist... oder noch besser! Eines ist sicher: Jedes Stück wird mit der gleichen Liebe und Sorgfalt hergestellt wie der Prototyp.

 

Saison für Saison ist das Unternehmen bestrebt, ein Kleidungsstück zu liefern, das sich wie ein Unikat anfühlt. Das Geheimnis ihres Erfolges liegt in der Lebendigkeit, die sie mit viel Mühe und Stolz einfängt, verpackt und mit dem Kunden verbindet, wobei jedes Design auf vielfältige Weise ihre eigene Person widerspiegelt. Um diesen sorgfältig kontrollierten Prozess zu gewährleisten, werden Lins Kollektionen in Deutschland hergestellt, in Produktionsstätten rund um den Hauptsitz der Marke. Sie arbeitet eng mit kleinen Familienbetrieben zusammen, die exklusiv für sie tätig sind. Die meisten Modelle sind handgefertigt, wobei die Applikationen von Hand gezeichnet, zugeschnitten und dann genäht werden. Außerdem werden die Stoffe und Accessoires hauptsächlich in Italien bezogen. Vielleicht ist es diese erlesene Kombination und besondere Verarbeitung, die jede Kollektion optisch oft von dem abhebt, was man normalerweise in der Designerabteilung findet.

 

Über uns

 

Geboren auf Teneriffa und aufgewachsen in Berlin in einer Zeit, in der sich die Kultur in Deutschland stark veränderte, hat Lin Beeser immer gewusst, wie man sich ungeachtet der Umstände oder Einschränkungen entfalten kann. Ein zufälliges Gespräch mit einem Freund der Familie inspirierte sie dazu, einen Abschluss am renommierten Central St. Martin's College of Art & Design zu machen. Dieser Abschluss markierte den Beginn ihres Aufstiegs in die weite Welt und sicherte ihr über mehrere Jahre hinweg Berufserfahrung in New York, Mailand und London bei einer Reihe internationaler Marken.

 

Jeder Anfang hat ein Ende, und es dauerte nicht lange, bis Lin sich entschloss, ihre eigene Womenswear-Linie LIN ART PROJECT zu gründen. Mit verzierten Pailletten-Stickereien, Lackleder-Patchwork in Metallic-Farben und Prints überträgt sie die Kreationen zeitgenössischer internationaler Künstler in die Mode. So wird jedes Modell zu einem tragbaren Kunstwerk und zu einem funkelnden Ausrufezeichen für jedes Outfit.

 

Ein paar Jahre später gründete Lin zusammen mit ihrer Schwester Anemone ihre zweite - jüngere - Linie NIL&MON. Ihre Mission: Poppige und auffällige Shirts für erwachsene Mädchen zu kreieren, die ihre Fantasien nicht vergessen haben. Dieser Mission folgend ist NIL&MON dafür bekannt, sich von bekannten Bildern und Logos inspirieren zu lassen und diese in einer "freundlichen" Parodie auf ihre ursprüngliche Bedeutung zu verfremden. Mit seinen Kollektionen zielt NIL&MON auf eine Modegeneration ab, die selbstbewusst genug ist, etwas Lustiges mit einer ironischen Wendung zu tragen, anstatt zu sagen: Seht her, welche Marke ich trage. Diese Idee ist lebendig und beliebt in den sozialen Medien, wo visuelle Gags regieren.

 

Ihr lässiger und glamouröser Look hat beide Labels zu einem Hit bei Frauen gemacht, die ein wenig Glitzer mögen und die Dinge im Leben nicht allzu ernst nehmen! Heidi Klum, Cara Delevingne, Gwen Stefani und Paris Hilton, um nur einige zu nennen, haben erkannt, was Lins Look so anziehend macht. Der Ruf der Marke als Favorit der Prominenten trug zur erfolgreichen Expansion bei. Heute werden beide Marken in den angesagtesten und prestigeträchtigsten Boutiquen und Kaufhäusern auf der ganzen Welt verkauft.

 

Hochwertige Materialien, ein einzigartiges Spiel mit Konstruktion und Handwerkskunst stehen im Mittelpunkt. Der Designprozess beginnt damit, dass Lin sich auf eine bestimmte Idee konzentriert, die sie dann ganz für sich selbst entwickelt, bemustert und stylt, wobei sie nur selten Skizzen anfertigt und sich dafür entscheidet, ihr erstes Stück direkt der Produktion zu übergeben. Jeder Stil hat seine eigene Geschichte. Bei der Herstellung haben ihre Mitarbeiter die ehrgeizige Aufgabe, dafür zu sorgen, dass die Masse mit dem Original identisch ist... oder noch besser! Eines ist sicher: Jedes Stück wird mit der gleichen Liebe und Sorgfalt hergestellt wie der Prototyp.

 

Saison für Saison ist das Unternehmen bestrebt, ein Kleidungsstück zu liefern, das sich wie ein Unikat anfühlt. Das Geheimnis ihres Erfolges liegt in der Lebendigkeit, die sie mit viel Mühe und Stolz einfängt, verpackt und mit dem Kunden verbindet, wobei jedes Design auf vielfältige Weise ihre eigene Person widerspiegelt. Um diesen sorgfältig kontrollierten Prozess zu gewährleisten, werden Lins Kollektionen in Deutschland hergestellt, in Produktionsstätten rund um den Hauptsitz der Marke. Sie arbeitet eng mit kleinen Familienbetrieben zusammen, die exklusiv für sie tätig sind. Die meisten Modelle sind handgefertigt, wobei die Applikationen von Hand gezeichnet, zugeschnitten und dann genäht werden. Außerdem werden die Stoffe und Accessoires hauptsächlich in Italien bezogen. Vielleicht ist es diese erlesene Kombination und besondere Verarbeitung, die jede Kollektion optisch oft von dem abhebt, was man normalerweise in der Designerabteilung findet.

Über uns

 

Geboren auf Teneriffa und aufgewachsen in Berlin in einer Zeit, in der sich die Kultur in Deutschland stark veränderte, hat Lin Beeser immer gewusst, wie man sich ungeachtet der Umstände oder Einschränkungen entfalten kann. Ein zufälliges Gespräch mit einem Freund der Familie inspirierte sie dazu, einen Abschluss am renommierten Central St. Martin's College of Art & Design zu machen. Dieser Abschluss markierte den Beginn ihres Aufstiegs in die weite Welt und sicherte ihr über mehrere Jahre hinweg Berufserfahrung in New York, Mailand und London bei einer Reihe internationaler Marken.

 

Jeder Anfang hat ein Ende, und es dauerte nicht lange, bis Lin sich entschloss, ihre eigene Womenswear-Linie LIN ART PROJECT zu gründen. Mit verzierten Pailletten-Stickereien, Lackleder-Patchwork in Metallic-Farben und Prints überträgt sie die Kreationen zeitgenössischer internationaler Künstler in die Mode. So wird jedes Modell zu einem tragbaren Kunstwerk und zu einem funkelnden Ausrufezeichen für jedes Outfit.

 

Ein paar Jahre später gründete Lin zusammen mit ihrer Schwester Anemone ihre zweite - jüngere - Linie NIL&MON. Ihre Mission: Poppige und auffällige Shirts für erwachsene Mädchen zu kreieren, die ihre Fantasien nicht vergessen haben. Dieser Mission folgend ist NIL&MON dafür bekannt, sich von bekannten Bildern und Logos inspirieren zu lassen und diese in einer "freundlichen" Parodie auf ihre ursprüngliche Bedeutung zu verfremden. Mit seinen Kollektionen zielt NIL&MON auf eine Modegeneration ab, die selbstbewusst genug ist, etwas Lustiges mit einer ironischen Wendung zu tragen, anstatt zu sagen: Seht her, welche Marke ich trage. Diese Idee ist lebendig und beliebt in den sozialen Medien, wo visuelle Gags regieren.

 

Ihr lässiger und glamouröser Look hat beide Labels zu einem Hit bei Frauen gemacht, die ein wenig Glitzer mögen und die Dinge im Leben nicht allzu ernst nehmen! Heidi Klum, Cara Delevingne, Gwen Stefani und Paris Hilton, um nur einige zu nennen, haben erkannt, was Lins Look so anziehend macht. Der Ruf der Marke als Favorit der Prominenten trug zur erfolgreichen Expansion bei. Heute werden beide Marken in den angesagtesten und prestigeträchtigsten Boutiquen und Kaufhäusern auf der ganzen Welt verkauft.

 

Hochwertige Materialien, ein einzigartiges Spiel mit Konstruktion und Handwerkskunst stehen im Mittelpunkt. Der Designprozess beginnt damit, dass Lin sich auf eine bestimmte Idee konzentriert, die sie dann ganz für sich selbst entwickelt, bemustert und stylt, wobei sie nur selten Skizzen anfertigt und sich dafür entscheidet, ihr erstes Stück direkt der Produktion zu übergeben. Jeder Stil hat seine eigene Geschichte. Bei der Herstellung haben ihre Mitarbeiter die ehrgeizige Aufgabe, dafür zu sorgen, dass die Masse mit dem Original identisch ist... oder noch besser! Eines ist sicher: Jedes Stück wird mit der gleichen Liebe und Sorgfalt hergestellt wie der Prototyp.

 

Saison für Saison ist das Unternehmen bestrebt, ein Kleidungsstück zu liefern, das sich wie ein Unikat anfühlt. Das Geheimnis ihres Erfolges liegt in der Lebendigkeit, die sie mit viel Mühe und Stolz einfängt, verpackt und mit dem Kunden verbindet, wobei jedes Design auf vielfältige Weise ihre eigene Person widerspiegelt. Um diesen sorgfältig kontrollierten Prozess zu gewährleisten, werden Lins Kollektionen in Deutschland hergestellt, in Produktionsstätten rund um den Hauptsitz der Marke. Sie arbeitet eng mit kleinen Familienbetrieben zusammen, die exklusiv für sie tätig sind. Die meisten Modelle sind handgefertigt, wobei die Applikationen von Hand gezeichnet, zugeschnitten und dann genäht werden. Außerdem werden die Stoffe und Accessoires hauptsächlich in Italien bezogen. Vielleicht ist es diese erlesene Kombination und besondere Verarbeitung, die jede Kollektion optisch oft von dem abhebt, was man normalerweise in der Designerabteilung findet.